Home   |   Das Ferienhaus   |   Das Dorf   |   Die Gegend   |   Aktivitäten   |   Verfügbarkeit & Preise   |   Kontakt   |   Steckenbeschreibung

Das Dorf

Aiguines ist ein gemütliches, typisches Dorf, mit engen Gassen und alten Häusern, tollen Terrassen im Schatten der Platanen und einem wunderschönen Blick über die Gegend. Es hat übrigens auch eine ideale Lage zwischen dem prächtigen azurblauen See von Sainte Croix und den atemberaubenden Gorges du Verdon.

221Einwohner   11.400 ha   Höhe: 820 m

 

Aiguines ist ein ruhiges Dorf aus dem 16. Jahrhundert, mit viel Charakter und einer außergewöhnlichen Lage: gegen den Hang, der die wunderschönen Gorges du Verdon von dem prächtigen See von Sainte Croix trennt. Die Umgebung  ist atemberaubend schön: an der einen Seite die größte Flussenge von Europa, an der anderen Seite der ausgedehnte, azurblaue Stausee, der zum Schwimmen einlädt.

Das Dorf ist nicht nur ein idealer Startpunkt zur Erkundung der Gegend (sogar die Azurküste ist nur 90 km entfernt), es ist auch ein gemütlicher Aufenthaltsort: in den steilen Gassen mit ihren jahrhundertealten Häusern kann man herrlich bummeln und auf den schattenreichen Terrassen um den Dorfsbrunnen fühlt man sich wie Gott in Frankreich.

Im Dorf finden Sie einige Handwerksgeschäfte (Töpferware, Holzschnitzerei, Santons de Provence, feine Esswaren, Leder, Honig, Juwelen…), einen Lebensmittelhändler und einen Bäcker. Am Dienstag und Freitag gibt es einen (sehr kleinen) Markt. Einen großen Supermarkt finden Sie in Aups (20 km), das übrigens ein sehr schönes, altes Städtchen ist. Keine Lust zu kochen? In einem der 5 Restaurants und Pizzerias in Aiguines sind Sie von Ostern bis Oktober am richtigen Platz um zu essen und zu trinken.

Aiguines kann stolz sein auf  ein schön restauriertes Renaissanceschloss, das hoch über den See und die Hochebene von Valensole mit ihren ausgedehnten Lavendelfeldern hinausragt. Die vier Türme mit ihren wunderschönen emaillierten Dächern symbolisieren die vier Jahreszeiten.

Neben dem Schloss steht die malerische Dorfskirche mit dem kleinen Friedhof. Und daneben liegt… der Jeu-de-Boule Platz, denn sonst wäre das nicht die Provence. Für die Allerkleinsten gibt es einen verzäunten Tummelplatz mit sicheren Spielzeugen und Klettergerüsten; der Zutritt ist frei. Und auf dem Fußballfeldchen können die älteren Kinder herumtollen und werden die jungen Väter und Mütter ihre überflüssige Energie los.

Auf dem höchsten Punkt des Dorfes steht eine kleine Kapelle, mit daneben einer Orientierungstafel. Von hier haben Sie einen wunderschönen Blick  auf den See und die Umgebung: die Hochebene von Valensole, die Voralpen, die Luberonkette und natürlich den weitbekannten Mont Ventoux.

Aiguines bietet zu jeder Jahreszeit andere Attraktionen. Während der warmen Monate können Sie am See und in den Gorges du Verdon allerlei Wassersporte betreiben. Faulenzen und sonnen kann natürlich auch. Sporte wie Bergsteigen und Drachenfliegen werden hier das ganze Jahr hindurch betrieben.Wer  Ruhe und lange, einsame Wanderungen und Fahrradtouren in einer unberührten Natur liebt, bekommt in der Vor- oder Nachsaison sein gebührendes Teil; dann ist es auch nicht mehr so heiß. Der ideale Moment um die Gorges zu Fuß zu erkunden! Und sogar im Herzen des Winters ist es tagsüber oft angenehm warm: Picknicken zu Weihnachten ist nicht außergewöhnlich, aber es ist möglich, dass Sie zu Neujahr wieder Schneestiefel brauchen…

 

Mehr Info auf www.aiguines.com (leider nur auf Fransözisch).

Made by ict4you.be